Vorbereitungskurs zum Schulabschluss

Wie Robin erst dachte, dass er nichts kann. Und jetzt seine Traumausbildung macht.

Das Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide liegt in einem Gutshaus mit Park aus dem 19. Jahrhundert. Hier: v.l. Kursleiterin Sabine Zuther, Absolvent Robin Laesch und GeschŠftsfŸührerin Oxana Klein vor dem HauptgebŠäude.

Robin Laesch besuchte als Kind eine Förderschule. So richtig Spaß hat ihm der Unterricht eigentlich nie gemacht, und dann wurde er noch nicht einmal zur Realschulprüfung zugelassen. Robin war erst 17 Jahre alt und total frustriert. „Ich wusste einfach nichts mit mir anzufangen“, erzählt er. „Ich hatte keinen Plan, wozu ich Lust habe und was ich machen will.“

Auch von zu Hause bekam Robin keine Unterstützung – im Gegenteil: Es gab viele Probleme in der Familie. Kein Wunder, dass er überhaupt nicht wusste, wohin es mit ihm gehen soll im Leben.

Bis er gemerkt hat, dass ihn Game Art und 3D-Animation interessieren. Sein Pech: Mit seinem Hauptschulabschluss brauchte er sich noch nicht einmal zu bewerben, es war klar, dass er keine Chance haben wird.

Dann brachte sein Psychotherapeut ihn auf eine Idee: Ein Bildungszentrum 60 Kilometer südöstlich von Hamburg bietet die Vorbereitung auf den Realschulabschluss an – ein Jahr lang. Die jungen Leute wohnen vor Ort, sie sind weit weg von den Problemen zu Hause und können sich zum ersten Mal im Leben ganz auf sich konzentrieren.

„Das war das Beste, was mir je passiert ist“, sagt Robin heute. „Ohne die Zeit und den Abschluss würde ich niemals das Leben führen, das ich heute führe.“ Robin ist heute 21 Jahre alt, lebt in Köln und steht kurz davor, eine Ausbildung  im Onlinemarketing zu machen. Denn das findet er mittlerweile noch spannender als 3D-Animation. „Ich hatte echt Bedenken, wie das alles wird in diesem Jahr. Aber es war total klasse. Ich bin unsicher hingegangen und erhobenen Hauptes hinaus.“

Und so heißt der Ort, an dem Robin seine zweite Chance bekam: Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide. Die Einrichtung ist staatlich anerkannt und bekommt Zuschüsse, daher ist der Kurs gar nicht so teuer wie man denkt. Er kostet 380 Euro im Monat inklusive Unterkunft im Einzelzimmer und drei Mahlzeiten am Tag.

Der nächste Kurs beginnt am 13. August 2018, Anmeldungen sind bis zum letzten Tag davor möglich! Und wenn es noch freie Plätze gibt, sind auch Nachrücker herzlich willkommen.

Realschulabschluss nachholen