Orientalische Möhrenpasta

Zutaten für 4 Personen:

120g Möhren                   
1/2 Zwiebel
1/4 Knoblauch                   
1/2 EL Honig
Eine Prise Harissa               
10g Rosinen
Orangenschale               
25ml O-Saft
20ml Brühe                   
400g Bandnudeln
20g Mandeln

Die Möhren in Scheiben schneiden, Zwiebel würfeln und den Knoblauch hacken.

Danach die Zwiebel, den Knoblauch und die Möhren in etwas Öl 3-4 Minuten anschwitzen. Die Schale der Orange abreiben. Honig, Harissa, Rosinen, die Orangenschale, O-Saft und Brühe dazugeben und bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten leicht kochen lassen. Mit Salz je nach Geschmack würzen.

Nun die Bandnudeln einschichten und mit allem vermengen. Zum Schluss die Mandeln rösten und über das Gericht streuen.

Orientalische Möhrenpasta

Giraffencreme

Ein lustiges Rezept, Ihre Gäste soll mal raten, um welches Gericht es hier geht!

Und hier geht’s zum Rezept:

Giraffencreme

Braumeisterschmortopf

Die richtige Mischung machts – Fleisch, Wurst, Gemüse und das Ganze mit Bier abgeschmeckt.  Dazu noch Merrettich-Dip servieren und schon ist das Essen ein Hit.

Braumeisterschmortopf

Bete-Pakete

Diverse Bete mit leckerem Würzöl abgeschmeckt und ab in den Ofen. Die Pakete können mit gehackten Walnüssen und etwas Ziegenkäse verfeinert werden.

Bete-Pakete

Blumenkohlcurry

Das Blumenkohlcurry bietet eine schmackhafte Mischung aus regionalem Gemüse und asiatischem Hauch.

Zum Rezept geht’s hier: 

Blumenkohlcurry

Rahmfladen

Rahmfladen sind perfekt gegen den kleinen Hunger, oder auch als Ergänzung zum Buffet.

Vegetarische Variante:
Anstatt Speckwürfeln kann auch geriebener Käse auf dem Fladen verteilt werden.

Rahmfladen

Fischauflauf

Fisch gibt es in unterschiedlichsten Varianten. Hier finden Sie eine einfach gelingende Backofen-Zubereitung. Gemüse, Weißwein und passende Kräuter geben dem Fisch einen italienischen Geschmack.

 

Fischauflauf Italienische Art

Quinoa Gemüsestrudel

Quinoa mit leckerem Gemüse kombiniert und in Blätterteig verpackt. Einfach und schnell sowohl für Zuhause wie auch für Gäste gut geeignet.

Quinoa-Gemüsestrudel

Hackfleischröllchen

Passend zu einem leckeren Kartoffelauflauf, bieten überbackene Hackfleischröllchen in einer würzigen Soße eine wunderbare Speiße, egal ob mit Gästen oder einfach nur um sich selbst zu verwöhnen.

Hackfleischröllchen

Süßkartoffel mit Pilzfüllung

In der herbstlichen Jahreszeit drüfen Pilze und Süßkartoffeln auf der Speisekarte nicht fehlen. Daher hier ein leckere Kombination der beiden:

 

Süßkartoffel-Pilzfüllung

Türkisches Buffet

Im September stellen wir Ihnen leckere Kleinigkeiten aus der türkischen Küche vor: Ein Buffet von Köfte und Ayran über Pilav und Coban Salatasi bis hin zu Mualle geben die Rezepte einen Einblick in türkisches Essen.

Türkische Rezepte

Dips

Vier verschiedene Dips, die ihr Buffet bereichern und eine leckere Ergänzung für Brot und andere Speisen ergeben.

Dips

Rosenkohl-Curry

500 g Rosenkohl
200 g Süßkartoffeln
3 Stangen Staudensellerie
2 zwiebeln
4 el Olivenöl
1 tl Currypulver
½ TL Kurkuma
300 ml Gemüsebrühe
3 el Tomatenmark
½ tl Chilipulver
½ Bund Petersilie
2 Bananen
½ Zitrone, Saft
150 g Schlagsahne
1 EL Brauner Zucker

Rosenkohl putzen, die Röschen halbieren. Kartoffeln schälen und würfeln. Staudensellerie putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Chili und Zwiebeln darin anbraten. Mit Currypulver und Kurkuma bestreuen. Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen (je nach Geschmack 1 EL braunen Zucker zugeben).
Rosenkohl, Kartoffeln und Sellerie zugeben. Kurz andünsten und die Brühe angießen. Rosinen zugeben und mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln.
Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Bananenscheiben und Zitronensaft zugeben und noch einmal 10 Minuten köcheln lassen.
Die Sahne nicht ganz steif schlagen und unter das Rosenkohl-Curry heben. Mit Petersilie bestreut servieren.

PDF zum Download

Barendorfer Granola

250 g Honig
2 EL  Öl
1 TL Vanillezucker
500g Haferflocken
120 g Sonnenblumenkerne
100 g gehackte Walnüsse
90 g Sesam
160 g Kokosraspeln

Alle Zutaten miteinander vermischen, auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und bei 120°C Umluft ca. 40 Minuten backen.
Bitte behalten Sie das Granola während des Backens im Auge, da es leicht anbrennen kann.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

PDF zum Download