Berufsausbildung und Mitarbeiterführung für landwirtschaftliche Meisteranwärter/innen

 
Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen führt in Zusammenarbeit mit anderen Bildungsträgern zweiwöchige Vorbereitungslehrgänge zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) durch. Diese werden entweder im Block oder aufgeteilt auf zwei Einzelwochen durchgeführt. Hinzu kommen praktische Übungen zur Vorbereitung auf die Durchführung einer Ausbildungssituation (Arbeitsunterweisung), die zeitnah zu den Vorbereitungskursen von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen oder einer Partnereinrichtung durchgeführt werden. Für Absolvent/innen des Schulungsangebots führt die
Landwirtschaftskammer Ausbildereignungsprüfungen durch, die bundesweit anerkannt werden. Die Kurse und Prüfungen sind auch für Teilnehmer/innen aus nicht landwirtschaftlich orientierten Berufen geeignet. Durch die Teilnahme an dieser Weiterbildung, die mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen wird, erhalten die Teilnehmenden bei Erfolg die Ausbilder*inneneignungsqualifikation.

Themenschwerpunkte des Seminars sind
  • Planung und Organisation der Ausbildung
  • Didaktische und methodische Aufbereitung der Lerninhalte für Auszubildende
  • Führen von Einstellungs- und Beurteilungsgesprächen
  • Mitarbeiter*innenführung
  • Rechtliche Grundlagen der Ausbildung

Um die Nachhaltigkeit des Lernens zu unterstützen, werden über die Woche hinweg praktische Übungen durchgeführt. Hierdurch können die Teilnehmenden direkt einen praktischen Bezug zum Gelernten herstellen.
18.-22.11.2024
(Grundlehrgang Berufsausbildung / Ausbildereignung Teil 1)
02.-06.12.2024
(Grundlehrgang Berufsausbildung / Ausbildereignung Teil 2)
N.N.
(Aufbaulehrgang Mitarbeiterführung)

Leitung:

Anja Schneider

Zeitraum:

18.11.2024 10:00 - 22.11.2024 13:00

Zielgruppe:

Landwirtschaftliche Meisteranwärter*innen
 
Anmeldungen über die Landwirtschaftskammer Niedersachsen