Fließgewässer und Fischbestand – Nachhaltiges Angeln

Montag, 16.09.2019 - Freitag, 20.09.2019

Vom Kommerz zum Umweltschutz: In dieser Themenwoche dreht sich alles um ein fisch- und umweltgerechtes Verhalten beim Angeln. Unter dem Titel „Nachhaltige Fließgewässerentwicklung und Pflege des Fischbestands“ hat Jörg Strehlow ein vielfältiges, praxisnahes und zukunftsgerichtetes Programm zusammengestellt. Es ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Am Ufer der Elbe wird der ausgebildete Natur- und Landschaftsführer den  Teilnehmer*innen die Bewohner im Wasser und an Land vorstellen und den Gästen die Besonderheiten des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue erläutern. Bei dieser Exkursion geht es nicht nur um Wahrnehmung und Verständnis der lokalen Flora und Fauna, sondern auch um die Zusammenhänge zwischen Fischbestand und Umweltschutz.

Vor Ort werden die Teilnehmer*innen die lokalen Gegebenheiten analysieren und daraus Impulse für ein nachhaltiges Verhalten beim Angeln mitnehmen. Sie werden aktiv auf unterschiedliche Fischarten angeln, fair und mit Demut zur Natur. Einen Teil des Fanges wird die Gruppe gemeinsam zubereiten, auch das gehört zu einer nachhaltigen Denkweise beim Angeln. Dasselbe gilt für das Zurücksetzen ausgewählter Exemplare für den Fortbestand der jeweiligen Art.

Im Seminarhaus wird es wissenschaftlich: Themen sind dort die nachhaltige Entwicklung und Auswirkungen des Schutzgebietsnetzes Natura 2000 auf die lokalen Strukturen sowie aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Verbindung zwischen Angeln und Gewässerpflege,  Fließgewässerentwicklung und Renaturierung. Gleichzeitig wird der Angelsport selbstkritisch betrachtet, etwa  der langjährige Einsatz umweltschädlicher Produkte.

Jörg Strehlow gilt als Pionier im nachhaltigen Angelsport. Er führt seit 1995 eine Angelschule in Bleckede, publiziert regelmäßig in Fachmagazinen und ist Autor mehrerer Bücher. Seit 2015 zeigt Jörg Strehlow als zertifizierter Natur- und Landschaftsführer seinen Gästen das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Bei Fragen zu den Seminarinhalten, der Anmeldung und Kosten oder auch unserem Haus können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.
Wir freuen uns auf Sie!

Zielgruppe
Interessierte mit gültigem staatlichen Fischereischein oder einem vergleichbaren Dokument für Teilnehmer*innen außerhalb Deutschlands. Einsatz von eigenem Angelgerät – Leihgerät steht nach Absprache zur Verfügung. Mindestalter sind 16 Jahren – bis 18 in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Seminarleitung
Jörg Strehlow, Andrea Huber

Flyer
Flyer
Anmeldebogen