Dostojewskijs Großinquisitor

Freitag, 01.11.2019 - Sonntag, 03.11.2019

„Warum bist Du gekommen, uns zu stören?“

Im Seminar lesen wir den „Großinquisitor“ im Kontext des Romans und erkunden zugleich seine Wirkungsgeschichte außerhalb der Textwelt: Wie wurde die Begegnung zwischen Kirchenfürst und Christus redivivus verstanden? Wie wurde sie rezipiert in Kirche, Kunst, Musik, aber auch unter den Bedingungen totalitärer Regime? Und welches Störfeuer geht heute von ihr aus?

Das Seminar führt eine Reihe zu Dostojewskijs Werk fort. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Unterschiedliche Übersetzungen sind möglich.

Bei Fragen zu den Seminarinhalten, der Anmeldung und Kosten oder auch unserem Haus können Sie uns gerne jederzeit per Mail oder telefonisch kontaktieren.
Wir freuen uns auf Sie!

Literatur zur Anschaffung:
Fjodor Dostojewskij: „Die Brüder Karamasow

Seminarleitung:
Aline Adam, Prof. Dr. Maike Schult

Prof. Dr. Maike Schult, promovierte Slavistin und habilitierte Theologin, ist Professorin an der Philipps-Universität Marburg. Von 2004 bis 2008 war sie Vorsitzende der Deutschen Dostojewskij-Gesellschaft.

Flyer:
Dostojewskij Flyer