Integrative Erziehung und Bildung 2018/19 – Abschlussgespräch

Freitag, 10.05.2019

Integrative Erziehung und Bildung – Abschlussgespräch

Gemeinsame Erziehung und Bildung aller Kinder ist in einer Gesellschaft der Vielfalt ein wichtiger Bildungsauftrag des Elementarbereichs. Kindern – gleich welcher Herkunft, gleich ob mit oder ohne Behinderung – eine Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen, stellt eine anspruchsvolleund zugleich pädagogisch bereichernde Aufgabe dar. Diese Weiterbildung vermittelt fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten um genau diesen Herausforderungen gerecht zu werden. Sie erweitert die persönlichen Kompetenzen der pädagogischen Fachkräfte, um alle Kinder gemeinsam und doch individuell in ihrer Entwicklung zu stärken und zu fördern. In den einzelnen Seminarwochen werden pädagogisch- didaktische Ansätze, rechtliche und ethische Fragestellungen thematisiert, sowie die eigene Haltung zur Integration und Inklusion reflektiert.

Diese berufsbegleitende Weiterbildung ist vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannt und ist Grundlage für die erweiterte Betriebserlaubnis und Einrichtung einer integrativen Gruppe in Kindertageseinrichtungen.

Bei Fragen zu den Seminarinhalten, der Anmeldung und Kosten oder auch unserem Haus können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.
Wir freuen uns auf Sie!

Zielgruppe:
Erzieher/innen

Ablauf:
14 Seminarmodule insgesamt im Zeitraum April 2017 bis Juni 2018

Seminarleitung:
Andrea Huber

Flyer:
IEB 2017/18