Konfliktregion Kaukasus

Montag, 09.09.2019 - Freitag, 13.09.2019

Der Kaukasus wird von der westlichen Öffentlichkeit in erster Linie als Krisenregion wahrgenommen. In der Tat ist die Region Südkaukasus / Zentralasien (Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Kasachstan Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan) Schauplatz einer Vielzahl von Konflikten und Spannungen sowohl auf internationaler wie auf innerstaatlicher Ebene.
In diesem Seminar werden die Ursachen der Konflikte aufgezeigt und herausgearbeitet, sodass deutlich wird, was bisher zur Verursachung bzw. Vermeidung von Konflikten beigetragen hat. Welche zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten diese Region hat, wird daraufhin erörtert.

Eine Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung ist beantragt.

Bei Fragen zu den Seminarinhalten, der Anmeldung und Kosten oder auch unserem Haus können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.
Wir freuen uns auf Sie!

Zielgruppe:
Multiplikator*innen der Seniorenarbeit, sowie Interessierte an politischer Bildung

Seminarleitung:
Andrea Huber

Flyer
Flyer & Anmeldung Politische Bildung 2019