Unterstützung für Kinder bei Partnerschaftsgewalt: Fachtag für Kita-Fachkräfte

Montag, 23.05.2022

Das Miterleben von partnerschaftlicher Gewalt hat schädigende, meist traumatisierende Auswirkungen auf Kinder. Daher ist eine ressourcenorientierte und Resilienz fördernde Unterstützung der Kinder ein wichtiger Baustein für Fachkräfte im sozialen Bereich.
Auf der Fachtagung werden fachliche Impulse zum besseren Verständnis der Umstände von häuslicher Gewalt und deren Auswirkungen auf die betroffenen Kinder gegeben.
Darüber hinaus stellen sich die lokalen Akteure im Bereich Kinderschutz vor, um einen Austausch und Vernetzung zu ermöglichen. Je nach Interesse können sich die Teilnehmenden am Nachmittag in Workshops thematisch weiter auseinandersetzen.

ABLAUF

VORMITTAG: Fachlicher Input durch lokale Akteure

1. Was ist Partnerschaftsgewalt und welche Wirkung hat dies auf Kinder?
Dr. Anja Stiller, Fachleitung Kinderschutz-Zentrum Hannover

2. Vorstellung Runder Tisch gegen Gewalt
Kathrin Richter, Präventionsteam Polizeiinspektion Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen

3. Kriminalpräventionsrat: Bausteinprogramm Gewaltprävention
Christiane Scholl, Geschäftsführung Kriminalpräventionsrat
Lüneburg

4. Vorstellung Koordinierungsstelle Frühe Hilfen für Hansestadt und Landkreis
Nancy Falke, Hansestadt Lüneburg

5. Projektvorstellung „Du darfst es sagen!“
Eleonore Tatge, Vorsitz Kinderschutzbund Lüneburg

WORKSHOPS

Vertiefungsworkshops am Nachmittag:

WORKSHOP I
Wie institutionelle Schutzkonzepte bei häuslicher Gewalt unterstützen können
Marko Richter, Kinderschutzzentrum Nord-Ost-Niedersachsen

Mit Schutzkonzepten zum Kompetenzort werden: Dieser Workshop vermittelt mit Praxisübungen wie man innerhalb der Einrichtungen auf häusliche Gewalt reagieren kann. Es wird vermittelt, welche Haltung es braucht, um (betroffenen) Kindern eine sichere Anlaufstelle zu bieten und um mit Eltern angemessen ins Gespräch zu gehen.

WORKSHOP II
„… zum Glück war ich nicht allein!“ – Unterstützung
für Kinder bei häuslicher Gewalt
Christoph Löneke, Kinderschutz-Zentrum Hannover

Workshopthemen: Auswirkungen von Partnerschaftsgewalt, welche Hilfe und Unterstützung ist wichtig und sinnvoll? „Partnerschaftsgewalt“ und der §8a SGB VIII – direkte Interventionsmöglichkeiten in der Kita und pädagogische Methoden zur Stabilisierung nach häuslicher Gewalt.

WORKSHOP III
Arbeit des Frauenhauses und Frauenberatungsstelle
Antje Stankowski, Frauen helfen Frauen e.V.

Vorstellung der Arbeit der Frauenberatungsstelle und des Frauenhauses, insbesondere des Kinderbereiches. Außerdem sollen Schnittstellen zwischen der Frauenhausarbeit und Kitas beleuchtet werden sowie Ideen und Bedarfe für die Zusammenarbeit gesammelt werden.

ZIELGRUPPE

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus Kitas und ähnlichen Einrichtungen sowie pädagogische Fachkräfte im Bereich der frühkindlichen Bildung.

KOSTEN

Termin: 23.05.2022, 10-16 Uhr

Kosten: 25,00 EUR inkl. Verpflegung

SEMINARLEITUNG

Anja Schneider

Tel.: 04137-81 25 26

ANMELDUNG

Den Flyer finden Sie hier: